Italien - Abruzzen

Abruzzen
Die Region Abruzzen liegt östlich von Rom und grenzt mit ca. 130 Kilometern an die Adria. Schon im 7. Jahrhundert v. Chr. wurde hier von den Etruskern mit dem Weinbau begonnen. Beherrscht durch die Apenninen mit den beiden höchsten Gipfeln Corno Grande und Monte Amaro, ist das Gebiet zu rund zwei Dritteln gebirgig und zu einem Drittel hügelig. Teilweise wird der Weinbau in Lagen bis zu 600 Metern am Fuße des Bergmassivs betrieben. Die Weinberge von rund 33.000 Hektar Fläche haben unterschiedliche Böden und profitieren vor Allem von dem mediterranen Klima mit warmen und trockenen Sommern, die große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht zeigen, und kühlen und feuchten Wintern.
1 bis 15 (von insgesamt 16)