Tunella

Vor 50 Jahren legte Großvater Min den Grundstein; darauf baute Vater Livio Zorzettig auf und Massimo und Marco Zorzettig, die gemeinsam mit Mutter Gabriella die familiäre Tradition bewahren, setzen die Geschichte mit ihrem Weinkeller La Tunella fort.

Sie und ihre unschätzbaren Mitarbeiter, darunter der hervorragende Önologe und Freund Luigino Zamparo, bringen Innovation und Erfahrungswerte, Neuentwicklungen und die bewährte Tradition der Colli Orientali del Friuli miteinander in Einklang.

In den La Tunella Weinen findet sich die edelste Frische neuer und kreativer Energien. Vergangenheit, Erfahrung und Tradition bleiben aber stets der solide und beständige Keimboden, aus dem Tag für Tag die Zukunft hervorsprießen kann.


Die Region liegt im äußersten Nordosten Italiens, mitten in einem Dreieck, an dessen Eckpunkten Venedig (westlich), Österreich (nördlich) und Slowenien (östlich) liegen. Sie kann sich ihrer antiken und bewährten Weinbautradition sowie ihrer insgesamt 15.400 Hektar großen Weinanbaufläche rühmen, die zu 60% aus weißer und zu 40% aus blauer Traubenkultur besteht.

In der Region Friaul-Julisch Venetien gibt es acht D.O.C. Anbaugebiete (mit kontrollierter Herkunftsbezeich-nung): "Collio", "Grave", "Isonzo", "Carso", "Aquileia", "Latisana", "Annia" und "Colli Orientali del Friuli"; letztere gelten weltweit als das Anbaugebiet für Qualitäts Weißweine von vollendeter Eleganz.
 

Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 27 Artikeln)